22. Berliner Junitagung für Forensische Psychiatrie und Psychologie

Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Junitagung des Vereins Forensische Psychiatrie und Psychologie Berlin (FPPB) e.V. in Kooperation mit dem Institut für Forensische Psychiatrie der Charité am 15. Juni 2018 ein.

Diagnose und Therapie von Sexualstraftätern: Eine Bestandsaufnahme

Sie befinden sich hier:

Tagungsflyer Junitagung 2018

Programm

9.00 - 09.15 Begrüßung

09.15 - 10.00 Prof. Dr. Thomas Fischer (Baden-Baden)
Sexualstrafrecht, Sexualmoral, Medienmoral – Gesellschaftspolitik zwischen Vergeltung und Pathologisierung

10.00 – 10.45 Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber (Berlin)
Sexuelles Verhalten von Kindern und die Beeinträchtigung der sexuellen Entwicklung durch Vereinnahmung oder Gewalt

10.45 – 11.15 Uhr Kaffeepause

11.15 – 12.00 Dipl.-Psych. Fritjof von Franqué (Hamburg)
Zukunftsperspektiven der sexualforensischen Psychotherapie

12.00 – 12.45PD Dr. Joachim Nitschke (Ansbach)
Boom der psychologischen Sadismus-Diagnosen – Wann liegt sexueller Sadismus vor?

12.45 – 13.45 Uhr Mittagspause mit Imbiss

13.45 – 14.30 Prof. Dr. Birgit Völlm (Nottingham)
Der Umgang mit Sexualstraftätern in Großbritannien –Vollzugsformen und Behandlungsansätze

14.30 – 15.15 Harald Dern (Wiesbaden)
Das Tatbild und der dazugehörige Täter – Operative Fallanalyse bei Tötungsdelikten im sexuellen Kontext

15.15 – 15.45 Uhr Kaffeepause

15.45 – 16.30 Prof. Dr. Klaus-Peter Dahle (Hildesheim)
Therapieverläufe von Sexualstraftätern – Gibt es messbare Entwicklungsprozesse?

16.30 – 17.15 Dr. Tatjana Voß (Berlin)
Die entlassenen Sexualstraftäter – Erfahrungen mit der Inklusion maximal Stigmatisierter